Das heilige Sakrament der Krankensalbung

Die Krankensalbung ist ein Sakrament zur Stärkung in Krankheit und Alter. Lange Zeit war sie als "letzte Ölung" nahe an die Todesgrenze gerückt und als Sakrament für Sterbende fehlgedeutet. Doch der Empfang bedeutet Stärkung und Aufrichtung. Sie ist Zuspruch der Würde in Krankheit und Gebrechlichkeit. Durch die Berührung, die Salbung an Händen und Stirn mit wohlriechendem Öl wird Gottes liebevolle, stärkende und tröstende Zuwendung spürbar.

 

"Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben." (Jak 5,14-15)

 

Wir bringen auch gerne die Krankenkommunion, wenn die Teilnahme am Gottesdienst nicht mehr möglich ist.

 

Wir begleiten Sie auch gerne, wenn nahe Angehörige sterben.

 

KONTAKT: info@pfarre-baumgartenberg.at , 07268/257 oder Pastoralassistentin Elfriede Neugschwandtner 0676/8776 6044